Logo Yachtschule Stoll-Spittler - Freiburg, Lörrach

Führerscheine und Kurse

Wir bieten zu allen Sportbootführerscheinen (Motor und Segel, Meer und Binnenschifffahrt, Süßwasser und Salzwasser) Ausbildungskurse in Lörrach und Ebringen bei Freiburg an. Unsere Ausbildung wird von einem motivierten Team aus erfahrenen Ausbildern und Skippern praxisnah und mit viel Zeit zum Üben gestaltet. Die Bestehensquote der z.T. nicht ganz leichten Prüfungen liegt bei der Yachtschule Stoll-Spittler in Lörrach und Freiburg extrem und erfreulich hoch! Die Praxis findet auf dem Rhein, dem Mittelmeer, Ost- und Nordsee statt.

1. Sportbootführerscheine

= amtliche Fahrerlaubnisse zum Führen von Sportbooten auf Binnenschifffahrtstraßen (Süßwasser) oder Seeschifffahrtsstraßen (Salzwasser)

Infos zum Führerschein: Gültig auf allen Binnenschifffahrtsstraßen, Seen, Flüssen, Kanälen. Also Süßwasser. Vorgeschrieben zum Führen von Sportbooten unter 20 m Länge, die einen Motor mit mehr als 11,03 kW (15 PS) haben.
Auf dem Rhein ist der SBF Binnen bereits für Sportboote unter 15 m und mit mehr als 3,68 kW (5 PS) vorgeschrieben.
Auf dem Bodensee ist das Bodenseeschifferpatent vorgeschrieben.

Kursinfos: Kompaktkurs
2 Unterrichtsabende à 3 Std. Plus Fahrstunde

Lörrach07.05.2020
Nächster Kursbeginn19:00 Uhr
Lörrach18.06.2020
Nächster Kurs für Kombiteilnehmer
19:00Uhr
Freiburg-Ebringen07.05.2020
Nächster Kursbeginn19:00 Uhr
Freiburg-Ebringen25.05.2020
Nächster Kursbeginn für Kombiteilnehmer

19:00 Uhr

Anträge


Infos zum Führerschein: Amtliche Fahrerlaubnis zum Führen von Sportbooten unter Segel unter 20m Länge auf den Binnenschifffahrtsstraßen.

Kursinfos: Die Praxis auf dem Rhein vermittelt die Grundlagen des Segelns. Dauer: 16 bis 20 Std. Segeln.

Lörrach21.05.2020
Nächster Kursbeginn Theorie19:00 Uhr

Anträge

Weitere Infos


Sportbootführerschein (SBF) See

Infos zum Führerschein: Gültig auf den Seeschifffahrtsstraßen und im Küstenbereich bis zu 3 Seemeilen Abstand vom Festland. Also Salzwasser. Vorgeschrieben zum Führen von Sportbooten mit Motor (Motorboote und Segelyachten), mit mehr als 11,03 kW (15 PS).

Kursinfos: Wir empfehlen und bieten an Kombination SBF Binnen und SBF See.
Vorteile: Preisvorteil ca. 300 € - Preisliste.
Nur eine praktische Prüfung für beide Führerscheine.

Wir bieten Abendkurse und Kompaktkurse an:
Abendkurs: 7 Unterrichtsabende à 3 Std.
Kompaktkurs: 3 mal Samstag 8 Std., 9:30-17:30 Uhr.
Jeweils plus Fahrstunden auf dem Rhein.


LörrachInfoabende 15. u. 16.09.2020 19:00Uhr
Nächster Kursbeginn Abendkurs21.09.2020, 19:00 Uhr
Freiburg-EbringenInfoabend 28.04.2020, 19:00Uhr
Nächster Kursbeginn Abendkurs
Nächster Kursbeginn Kompaktkurs
05.05.2020, 19:00 Uhr
16.05.2020, 09:30 Uhr

Weitere Infos


Bodenseeschifferpatent

Infos zum Führerschein: Auf dem Bodensee wird das spezielle Schifferpatent benötigt. Es berechtigt die Führung eines Sportbootes mit Motor (Kategorie A) mit mehr als 4,4 kW (6 PS) sowie von Segelyachten (Kategorie D) mit mehr als 12qm Segelfläche. Gegen Vorlage des SBF Binnen kann von den zuständigen Landratsämtern ein Ferienpatent ausgestellt werden, das einen Monat gültig ist.

Kursinfos: Sie erhalten bei uns die Ausbildung in Kat. A: Sportboote mit Maschinenantrieb und Kat. D: Sportboote unter Segel.

Lörrach24.06.2020
Nächster Kursbeginn19:00 - 21:30 Uhr
Freiburg-Ebringen11.11.2020
Nächster Kursbeginn19:00-21:30Uhr

Weitere Infos


II. Führerscheine für die Meere

Sportküstenschifferschein (SKS)

Infos zum Führerschein: Amtlicher Führerschein zum Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in Küstengewässern (alle Meere bis 12 Seemeilen Abstand von der Festlandküste). Voraussetzung zum Chartern einer Yacht.

Kursinfos: Dauer: Gesamt 36 Unterrichtsstunden, verteilt auf: 4 mal Freitagabend 3 Std./Samstag 6 Std. Die theoretische Prüfung ist nicht so ganz einfach. Sie besteht aus einem Fragebogen und einer Kartenaufgabe unter ziemlichem Zeitdruck. Bei uns üben Sie so lange Kartenaufgaben, bis es sitzt. Wir bereiten Sie individuell und so darauf vor, dass Sie die Prüfung bestehen. Unsere Bestehensquote liegt bei über 90 Prozent! Plus Praxisstunden / SKS-Prüfungstörn (Mittelmeer oder Ostsee. Wir üben jedes Manöver mit jedem Kandidaten in der Praxis so lange, bis es sitzt!

Praktische Prüfung: In der praktischen Prüfung müssen die theoretischen Kenntnisse über das Führen einer Yacht auf See umgesetzt werden. Neben Pflichtaufgaben (z.B. Rettungsmanöver) sind weitere ausgewählte Manöver (z. B. Hafenmanöver) und sonstige Fertigkeiten vorzuführen.

Lörrach/FR-Ebringen15.05.2020
Nächster Kursbeginn19:00 Uhr
FR-Ebringen/Lörrach15.05.2020
Nächster Kursbeginn19:00 Uhr

Anträge

Weitere Infos


Sportseeschifferschein (SSS)

Infos zum Führerschein: Amtlicher, empfohlener Führerschein zum Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in küstennahen Seegewässern bis 30 Seemeilen Abstand vom Festland. Gültig auf: Ost- und Nordsee, Mittelmeer, Engl. Kanal, Bristolkanal, Irische und Schottische See und Schwarzes Meer. Vorgeschrieben zum Führen von Sportbooten, die gewerbsmäßig zur Ausbildung genutzt werden.

Kursinfos: 18 Std., verteilt auf ein Wochenende (Fr./Sa/So)

Praktische Prüfung In der praktischen Prüfung müssen die theoretischen Kenntnisse über das Führen einer Yacht in küstennahen Seegewässern umgesetzt werden. Dazu gehört z.B.: Seemannschaft mit Rettungsmanöver, Notfall-Management, Handhabung der Yacht, Technik an Bord. Navigation mit Papierseekarte/Nautische Literatur, ECS, Radar. Wetterkunde.

Prüfungstermine nach DSV-Terminvorgaben (Nord-, Ostsee oder Mittelmeer).

Voraussetzung zur Zulassung:

  • Nachweis von 1000 Seemeilen auf Yachten in küstennahen Seegewässern (SBF-See) als Wachführer oder dessen Vertreter
Lörrach08.11.2019
Nächster Kursbeginn17:00-21:00 Uhr

Anträge

Weitere Infos


Sporthochseeschifferschein (SHS)

Infos zum Führerschein: Amtlicher, empfohlener Führerschein zum Führen von Yachten mit Motor und unter Segel in der weltweiten Fahrt, also auf allen Meeren.

Voraussetzung zur Zulassung:

  • Besitz Sportseeschifferschein
  • Nachweis von 1.000 Seemeilen auf Yachten im Seebereich (nach Erwerb des Sportseeschifferscheins) als Wachführer

Anträge

Weitere Infos